Bei unseren Reinigungsleistungen bekommen Sie immer eine schriftliche Rechnung ausgestellt. Diese können Sie als haushaltsnahe Dienstleistung steuerlich geltend machen.

Seit Januar 2009 können Privatpersonen Arbeitskosten in der Höhe von maximal 20.000 Euro zu einem Fünftel (20%) in der Einkommensteuererklärung geltend gemacht werden.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.