Schritt für Schritt Anleitung für das Fensterrahmen reinigen

Published by Büroreinigung Hamburg on

Schritt-für-Schritt Anleitung für die Reinigung von Fensterrahmen

Es ist wichtig, die Fensterrahmen regelmäßig zu putzen und zu säubern, um eine saubere Optik der Fenster zu gewährleisten. Obwohl Fensterrahmen aus PVC besonders pflegeleicht sind, sammelt sich im Laufe der Zeit immer Schmutz und Staub an. Um dies zu vermeiden, empfiehlt es sich, die Fensterrahmen alle 3 Monate zu reinigen. Hierbei ist die Häufigkeit der Reinigung abhängig von der Umgebung und dem anfallenden Schmutz. Um die Reinigung effizient durchzuführen, gibt es einige Tipps und Tricks die beachtet werden sollten.

1. Tipps und Tricks für saubere Scharniere und Innenseiten

Wenn es um das Reinigen von Fensterrahmen geht, sollte man immer bei der Innenseite beginnen. Dazu gehört auch das gründliche Säubern der Scharniere. Hierfür sollten die Fenster geöffnet werden, um Zugang zu allen Ecken zu haben. Staubablagerungen in den Ritzen können mit einem speziellen Aufsatz für den Staubsauger entfernt werden. Eine weiche Bürste oder ein feuchtes Tuch eignen sich am besten für die Reinigung. Als Putzmittel eignet sich eine milde Seifenlösung. Es ist auch empfehlenswert, die Scharniere gelegentlich mit Öl einzusprühen und zu schmieren, um sie in einwandfreiem Zustand zu halten.

2. Hartnäckige Flecken entfernen

Wenn es darum geht, die Fensterrahmen in einem guten Zustand zu halten, ist es oft erforderlich, hartnäckige Flecken zu entfernen. Eine weiche Bürste oder ein weiches Tuch sind geeignete Werkzeuge, um diese Flecken zu beseitigen. Spezielle Fensterreiniger können auch verwendet werden, um Flecken einzureiben. Stahlwolle oder Scheuerschwämme sollten jedoch niemals verwendet werden. Feuchtigkeit kann auch mit Küchenrolle oder Zeitungspapier abgewischt werden. Essig ist ein bewährtes Hausmittel, um hartnäckige Flecken zu entfernen. Eine Mischung aus Spülmittel und Essig im Verhältnis 1:4 kann besonders effektiv sein. Um die Flecken zu entfernen, sollten sie mit kreisenden Bewegungen bearbeitet werden.

3. Fensterbänke richtig reinigen

Eine effektive Methode, um Fensterrahmen und -bänke zu reinigen, besteht darin, sie regelmäßig mit einer milden Seifenlösung zu säubern. Diese Lösung eignet sich besonders gut für PVC-Fensterrahmen, die seit den 80er Jahren immer häufiger in Wohngebäuden verwendet werden. Eine regelmäßige Reinigung der Rahmen und Bänke sorgt dafür, dass sie immer sauber und in einwandfreiem Zustand bleiben. Um hartnäckige Flecken zu entfernen, kann eine weiche Bürste oder ein weiches Tuch verwendet werden. Eine Kombination aus Spülmittel und Essig im Verhältnis 1:4 kann auch helfen, diese Flecken zu entfernen.

4. Wie man Fensterrahmen von Schimmel befreit

Ein sauberes Zuhause beginnt bei den Fensterrahmen. Doch manchmal kann es vorkommen, dass Schimmel an den Rahmen auftritt. Es ist wichtig, diesen schnellstmöglich zu entfernen, um Schäden zu vermeiden und eine hygienische Umgebung zu gewährleisten. Eine der besten Methoden, um Schimmel von Fensterrahmen zu entfernen, ist die Verwendung einer Seifenlauge mit heißem Wasser. Auch Essig kann Abhilfe schaffen. Nach Abschluss der Arbeit sollten die Rahmen mit einem trockenen und sauberen Tuch abgewischt werden. Es ist wichtig zu beachten, dass Reinigungsbenzin oder Bleichmittel nicht verwendet werden sollten, da diese den Rahmen verfärben können. Um eine hygienische Umgebung zu gewährleisten, sollten die Fensterrahmen regelmäßig gereinigt werden. Auch die Scharniere sollten mit Öl eingesprüht und geschmiert werden. Mit diesen Tipps und Tricks kann man sicherstellen, dass die Fensterrahmen frei von Schimmel bleiben und ein sauberes Zuhause genießen.

5. Tipps und Tricks für saubere und weiße Rahmen

Beim Fensterrahmen reinigen geht es darum, Schmutz und hartnäckige Flecken zu entfernen, um die Rahmen in einem guten Zustand zu halten. Eine weiche Bürste oder ein weiches Tuch eignen sich hierfür am besten. Auch spezielle Fensterreiniger können helfen. Stahlwolle oder Scheuerschwämme sollten jedoch nicht verwendet werden. Eine milde Seifenlösung eignet sich zudem zur Reinigung der Fensterbänke. Schimmel an den Fensterrahmen sollte möglichst schnell entfernt werden. Auch hier kann eine Seifenlauge oder Essig Abhilfe schaffen. Reinigungsbenzin oder Bleichmittel sollten jedoch nicht verwendet werden, da sie die Oberfläche des Rahmens beschädigen und verfärben können. Ältere Fensterrahmen können im Laufe der Zeit gelb werden. Hier kann eine Essiglösung im richtigen Verhältnis mit heißem Wasser Abhilfe schaffen. Auch spezielle PVC-Reiniger und Kunststoff-Reiniger sind empfehlenswert, sollten jedoch vor Gebrauch auf Kompatibilität mit dem jeweiligen Material getestet werden.

6. Entfernen von Schmutz, Schimmel und Verfärbungen mit Hausmitteln

Wenn es darum geht, Fensterrahmen sauber zu halten, gibt es einige Tricks und Hausmittel, die man anwenden kann. Eine typische geheime Zutat für die Reinigung von Fensterrahmen ist Backpulver. Es eignet sich hervorragend, um auch die kleinsten Ritzen zu erreichen. Eine Mischung aus Essig und Backpulver ist besonders effektiv und ermöglicht eine Tiefenreinigung. Allerdings sollte man darauf achten, dass die Mischung entsprechend reagiert, deshalb ist nur eine kleine Menge für die Reinigung erforderlich. Sobald sich keine Blasen mehr bilden, kann die Mischung abgewischt werden. Eine alte Zahnbürste eignet sich dafür besonders gut, da sie auch in die kleinsten Ecken reicht.

Wenn es um hartnäckige Flecken geht, empfiehlt es sich, diese mit einer weichen Bürste oder einem weichen Tuch zu behandeln. Spezielle Fensterreiniger können helfen, die Flecken einzureiben. Stahlwolle oder Scheuerschwämme sollten jedoch niemals verwendet werden. Auch hier kann es helfen, gewisse Bereiche einzuweichen, damit sich der Schmutz auflösen kann. Die Oberfläche sollte nicht mit scharfen Putzmitteln oder Utensilien behandelt werden.

Wenn Schimmel auf den Fensterrahmen auftaucht, sollte er schnellstmöglich entfernt werden. Auch hier eignet sich eine Seifenlauge mit heißem Wasser oder Essig. Nach Abschluss der Arbeit wird ein trockenes sauberes Tuch zum Abwischen verwendet. Auf keinen Fall sollte Reinigungsbenzin oder Bleichmittel zum Einsatz kommen, da diese die Fensterrahmen beschädigen und verfärben können.

Ältere Fensterrahmen können manchmal gelb werden. Um sie wieder weiß zu bekommen, kann man Essig im richtigen Verhältnis mit heißem Wasser verwenden. Diese Mischung sollte aufgesprüht werden und mindestens 10 Minuten einwirken. Zum Abwischen eignet sich am besten ein trockenes und sauberes Tuch. Auf keinen Fall sollte Bleichmittel verwenden.